Landshut | Brustkrebs-Früherkennung jetzt nutzen

Telefonisch Termin für Untersuchung vereinbaren – keine Einladung per Post aufgrund technischer Probleme – Öffnungszeiten im März in Landshut

LANDSHUT. Das Mammographie-Screening kann erste Anzeichen von Brutkrebs besonders früh erkennen, darum steht die Untersuchung für Frauen zwischen dem 50. und 69. Lebensjahr alle zwei Jahre auf dem Programm. Normalerweise erhalten sie dafür eine schriftliche Einladung per Post. Aufgrund technischer Probleme kamen in den vergangenen Wochen keine Briefe an. „Die Zentrale Stelle, die alle Termine koordiniert, hatte in den vergangenen Wochen bayernweit Probleme bei der Zusendung der Einladungsschreiben. Wir bitten alle Damen, selbst einen Termin zu vereinbaren. Sie müssen die Untersuchung nicht wegen einer fehlenden Einladung ausfallen lassen“, erklärt Janina Michalczyk, Teamleiterin beim Mammographie-Screening Niederbayern.
Frauen können bei der Zentralen Stelle, die alle Termine des Screening-Programms in Bayern koordiniert, einen Termin vereinbaren. Sie ist unter der Rufnummer 089 54546 40 200 montags von 8 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie mittwochs von 8 bis 16 Uhr erreichbar. Freitags sind Terminvereinbarungen von 8 bis 13 Uhr möglich.

Untersuchungen in Landshut

In Landshut-Altdorf bietet das Mammographie-Screening Niederbayern folgende Zeiträume zur Brustkrebs-Früherkerkennung an:
• Montag, 4. März, bis Mittwoch, 6. März,
• Montag, 11. März, bis Mittwoch, 13. März,
• Montag, 18. März, bis Mittwoch, 20. März,
• Montag, 25, März, bis Mittwoch, 27. März.

Die Untersuchungen finden jeweils von 7:45 Uhr bis 11:45 Uhr und von 12:30 Uhr bis 16:45 Uhr statt. Die Praxis befindet sich in Landshut-Altdorf im Ärztehaus im obersten Stock und ist über einen Aufzug erreichbar.

Deggendorf | Mammographie-Screening im März

Brustkrebs-Früherkennung in Deggendorf bei DIE RADIOLOGEN – Screening für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren – individuelle Terminvereinbarung möglich

DEGGENDORF. Auch im März finden in Deggendorf wieder Termine zur Brustkrebs-Früherkennung statt. „Wir freuen uns, dass viele Frauen die Untersuchungen wahrnehmen und so gewissenhaft kommen“, erklärt Dr. Michael Schwanzer von der Praxis DIE RADIOLOGEN Deggendorf. Er ist gemeinsam mit seiner Kollegin MUDr. Andrea Simková von RADIO-LOG in Passau für die Umsetzung des Mammographie-Screenings Niederbayern verantwortlich. „Unsere Kolleginnen, die die Screening-Untersuchungen durchführen, werden regelmäßig geschult und gehen sehr behutsam mit den Damen um“, sagt Michael Schwanzer. An folgenden Zeiträumen wird im März in der Graflinger Straße 135 bei DIE RADIOLOGEN gescreent:

• Montag, 4. März, bis Freitag, 8. März,
• Montag, 11. März, bis Freitag, 15. März,
• Montag, 18. März, bis Freitag, 22. März,
• Montag, 25. Februar, bis Freitag, 29. März.

Die Untersuchungszeiten sind jeweils von 7:30 bis 12:00 Uhr und von 12:30 bis 16 Uhr. Ein Screening-Termin dauert einschließlich Anmeldung und Umkleiden rund 30 Minuten.

Zentrale Stelle für Terminänderungen

Frauen zwischen 50 und 69 Jahren erhalten alle zwei Jahre eine schriftliche Einladung mit einem Terminvorschlag. Passt der Termin nicht, kann ganz einfach eine Alternative vereinbart werden. Unter der Rufnummer 089 54546 40 200 ist die zentrale Stelle in Bayern zu erreichen, die alle Termine des Screenings in Bayern koordiniert. Sie ist montags von 8 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr und mittwochs von 8 bis 16 Uhr erreichbar. Freitags sind Terminvereinbarungen von 8 bis 13 Uhr möglich. Das gilt auch für Frauen, die noch keine Einladung bekommen haben. Alternativ steht das Online-Termin-Management unter www.mammographie-bayern.de zur Verfügung, die Zugangsdaten sind auf dem Einladungsbrief vermerkt.

Dingolfing | Brustkrebs-Früherkennung jetzt noch nutzen

Endspurt in Dingolfing: Mammo-Mobil steht noch bis Anfang März vor dem Caprima-Bad – rund 2.370 Frauen haben sich bereits untersuchen lassen

DINGOLFING. Seit Anfang Dezember steht der mobile Röntgen-Trailer des Mammographie-Screenings Niederbayern in Dingolfing und hat bereits rund 2.370 Frauen eine wohnortnahe Brustkrebs-Früherkennung ermöglicht. Bis zum 7. März bleibt das Mammo-Mobil noch auf dem Parkplatz des Caprima-Bads. „Die Anzahl der bereits untersuchten Frauen zeigt, dass sie sehr gewissenhaft zu den Mammographie-Screenings kommen und die Brustkrebsfrüherkennung ernst nehmen“, sagt MUDr. Andrea Simková von RADIO-LOG in Passau. Die Ärztin ist gemeinsam mit ihrem Kollegen Dr. Michael Schwanzer von der Praxis DIE RADIOLOGEN Deggendorf für die Umsetzung des Früherkennungsprogramms in Niederbayern verantwortlich.
„Unsere Mitarbeiterinnen im Mammo-Mobil bringen jahrelange Erfahrung mit. Sie gehen sehr behutsam mit den Frauen um und geben ihnen Sicherheit bei der Untersuchung“, erklärt Janina Michalczyk, Teamleiterin beim Mammographie-Screening Niederbayern.

Frauen zwischen 50 und 69 Jahren erhalten eine Einladung für ein Screening. Passt der Termin nicht, können sie bei der Zentralen Stelle des Mammographie-Screenings Bayern einen neuen vereinbaren. Das gilt auch für Frauen, die noch keine Einladung bekommen haben. Unter der Telefonnummer 089 54546 40 200 ist die Einrichtung montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr erreichbar. Mittwochs und freitags sind Terminvereinbarungen von 8 bis 12 und von 13 bis 15 Uhr möglich. Alternativ steht das Online-Termin-Management unter www.ZentraleStelle-Bayern.de zur Verfügung, die Zugangsdaten sind auf dem Einladungsbrief vermerkt.

Untersuchungen noch bis Anfang März

Bis Donnerstag, 7. März, sind Untersuchungen im Mammo-Mobil auf dem Parkplatz vor dem Caprima-Bad in Dingolfing möglich. Parkplätze sind vor Ort vorhanden; der Standort ist auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Geöffnet ist jeweils Montag bis Donnerstag von 7:45 bis 11:45 Uhr und von 12:30 bis 16:45 Uhr. Freitags werden Untersuchungen von 7:45 bis 13:15 Uhr angeboten.

Janina Michalczyk, Teamleiterin beim Mammographie-Screening Niederbayern, und ihre Kolleginnen erwarten die Frauen im Mammo-Mobil.

Start des Mammographie-Screenings in Vilsbiburg verzögert sich

Brustkrebs-Früherkennung ab 5. Februar mit geänderten Öffnungszeiten – keine Untersuchungen am 1. und 2. Februar im Mammo-Mobil – bitte Termin verschieben

VILSBIBURG. Das Mammo-Mobil in Vilsbiburg öffnet am Montag, den 5. Februar, verzögert seine Türen. Planmäßig wäre es Ende Januar nach Vilsbiburg gerollt. „Wir bedauern die Verzögerung des mobilen Screenings in Vilsbiburg. Durch Wartungsarbeiten am Gerät verspätet sich der Aufbau. Wir versuchen alle betroffenen Damen zu erreichen und freuen uns, wenn sie der Einladung nachkommen, das Screening an einem anderen Termin wahrzunehmen“, sagt Janina Michalczyk, Teamleiterin beim Mammographie-Screening Niederbayern. Frauen, die eine Einladung zur Untersuchung für Donnerstag, den 1. Februar, oder Freitag, den 2. Februar, erhalten haben, werden gebeten, einen neuen Termin zu vereinbaren.

In der ersten Screening-Woche sind die Öffnungszeiten des Mammo-Mobils in Vilsbiburg geändert:

• Montag, 5. Februar: Betrieb am Nachmittag
• Dienstag, 6. Februar: Betrieb am Nachmittag
• Mittwoch, 7. Februar: Betrieb ganztägig
• Donnerstag, 8. Februar: geschlossen
• Freitag, 9. Februar: geschlossen

Ab Montag, den 12. Februar, findet der Betrieb im Mammo-Mobil in Vilsbiburg regulär statt. Die Untersuchungen sind dann jeweils von 7:45 bis 11:30 Uhr und von 12:30 bis 16:30 Uhr. Freitags finden sie von 7:45 bis 13:00 Uhr statt.

Das Mammo-Mobil steht noch bis Donnerstag, den 4. April, auf dem Parkplatz neben der Stadthalle in Vilsbiburg. Alle zwei Jahre rollt die mobile Röntgenstation des Mammographie-Screenings Niederbayern in die Stadt, um Frauen kurze Wege zur Brustkrebs-Früherkennung zur ermöglichen.

Individuelle Termine möglich

„Alle Frauen im Alter zwischen 50 und 69 Jahren aus Vilsbiburg und Umgebung erhalten eine Einladung zum Mammographie Screening“, erklärt Dr. Michael Schwanzer von der Praxis DIE RADIOLOGEN Deggendorf. Der Arzt ist zusammen mit seiner Kollegin MUDr. Andrea Simkova von RADIO LOG in Passau für die Umsetzung des Früherkennungsprogramms in Niederbayern verantwortlich. Die Einladung enthält einen Terminvorschlag. Passt dieser nicht, kann man unter der Rufnummer 089 54546 40 200 einen neuen vereinbaren. Das ist die Nummer der Zentralen Stelle in Bayern, die alle Termine des Screenings koordiniert. Sie ist montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr erreichbar. Mittwochs und freitags sind Terminvereinbarungen von 8 bis 12 und von 13 bis 15 Uhr möglich. Das gilt auch für Frauen, die noch keine Einladung bekommen haben. Alternativ steht das Online Termin Management unter www.ZentraleStelle-Bayern.de zur Verfügung, die Zugangsdaten sind auf dem Einladungsbrief vermerkt.

Michael Schwanzer rät Frauen, sich vorab zu informieren. Eine Möglichkeit ist die Website für das bundesweite Programm www.mammo programm.de , Informationen zum Mammographie Screening Niederbayern gibt es unter www.mammo-screening.org . Beide Webseiten bieten verständlich aufbereitete Texte, Grafiken und Videosequenzen zu Fragen rund um die Brustkrebs Früherkennung.

Straubing | Mammographie-Screening im Februar

Brustkrebs-Früherkennung im Februar – Untersuchungen bei RADIO-LOG – individuelle Terminvereinbarung möglich

STRAUBING. Das Mammographie-Screening-Programm leistet einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität für Frauen zwischen dem 50. und 69. Lebensjahr, da es erste Anzeichen von Brustkrebs besonders früh erkennt und ihnen damit Sicherheit bietet. Deshalb finden auch im Februar wieder Termine zur Brustkrebs-Früherkennung in Straubing statt. Diese bietet das Mammographie-Screening Niederbayern bei RADIO-LOG am Theresientor an. In folgenden Zeiträumen finden die Untersuchungen jeweils zwischen 7:00 und 12:00 Uhr statt:

• Donnerstag, 1. Februar, bis Freitag, 2. Februar,
• Montag, 12. Februar, bis Freitag, 16. Februar,
• Montag, 26. Februar, bis Donnerstag, 29. Februar.

Individuelle Terminvereinbarung möglich

Alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren erhalten alle zwei Jahre eine schriftliche Einladung mit einem Terminvorschlag. Wer einen Termin verschieben möchte, kann dies bei der Zentralen Stelle tun, die alle Termine des Screenings in Bayern koordi-niert. Unter der Rufnummer 089 54546 40 200 ist diese montags von 8 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie mittwochs von 8 bis 16 Uhr erreichbar. Freitags sind Terminvereinbarungen von 8 bis 13 Uhr möglich. Das gilt auch für Frauen, die noch keine Einladung bekommen haben. Alternativ steht das Online-Termin-Management der Zentralen Stelle unter https://www.mammographie-bayern.de zur Verfügung. Die Zugangsdaten sind auf dem Einladungsbrief vermerkt.

Passau | Brustkrebsfrüherkennung im Februar

Mammographie-Screening bei RADIO-LOG im Februar – Untersuchungen für Frauen ab 50 Jahren

PASSAU. Ein Termin, der nur eine halbe Stunde dauert, aber wichtig ist: die Brustkrebs-Früherkennungsuntersuchung. Alle zwei Jahre sollten Frauen zwischen 50 und 69 Jahren das Mammographie-Screening wahrnehmen. Es kann erste Anzeichen von Brustkrebs besonders früh erkennen und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität von Frauen. In Passau finden auch im Februar wieder Termine zur Brustkrebs-Früherkennung statt. In den Räumlichkeiten von RADIO-LOG im Schießstattweg 60 bietet das Mammographie-Screening Niederbayern folgende Zeiträume an:

• Montag, 5. Februar, bis Mittwoch, 7. Februar,
• Montag, 12. Februar, bis Mittwoch, 14. Februar,
• Montag, 19. Februar, bis Mittwoch, 21. Februar,
• Montag, 26. Februar, bis Mittwoch, 28. Februar.

Die Untersuchungen finden jeweils von 7:30 bis 12:00 Uhr und von 12:30 bis 16:00 Uhr statt. Sie dauern einschließlich Anmeldung und Umkleiden rund 30 Minuten.

Individuelle Terminvereinbarung

Frauen zwischen 50 und 69 Jahren erhalten alle zwei Jahre eine schriftliche Einladung zum Mammographie-Screening. Das ist die Altersgruppe, die am häufigsten von Brustkrebs betroffen ist. Passt das Zeitfenster nicht, lässt sich unter der Rufnummer 089 54546 40 200 ein Alternativtermin vereinbaren. Die Zentrale Stelle in Bayern ist montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr erreichbar. Mittwochs und freitags sind Terminvereinbarungen von 8 bis 12 und von 13 bis 15 Uhr möglich. Auch Frauen, die noch keinen Termin erhalten haben, können so einen Untersuchungstermin ausmachen. Alternativ steht das Online-Termin-Management unter www.mammographie-bayern.de zur Verfügung, die Zugangsdaten sind auf dem Einladungsbrief vermerkt.

Landshut | Sondertermine für Mammographie-Screening

Brustkrebsfrüherkennung in Landshut-Altdorf bis 26. Januar nur für Frauen aus Vilsbiburg – ab 29. Januar steht die Praxis wieder allen offen

VILSBIBURG/ LANDSHUT. Die Untersuchungen zur Brustkrebsfrüherkennung für Frauen aus Vilsbiburg werden nicht wie geplant im Mammo-Mobil in Vilsbiburg, sondern in der Praxis in Landshut-Altdorf in der Opalstraße 25 stattfinden. Sie wurden bereits schriftlich über ihre neuen Termine und den Ortswechsel informiert. Die Screenings finden bis zum 26. Januar statt. Planmäßig wäre das Mammo-Mobil Ende Januar nach Vilsbiburg gerollt, um Frauen vor Ort kurze Wege zur Früherkennung zu ermöglichen. Aufgrund von Wartungsarbeiten verzögert sich das mobile Mammographie-Screening auf dem Parkplatz neben der Stadthalle jedoch. „Damit wir auf dem neuesten Stand der Technik bleiben, werden unsere mobilen Einheiten regelmäßig gewartet. Dennoch bedauern wir es, dass wir in Vilsbiburg nicht planmäßig starten können“, erklärt MUDr. Andrea Simková von RADIO LOG in Passau Passau. Die Ärztin ist zusammen mit ihrem Kollegen Dr. Michael Schwanzer von der Praxis DIE RADIOLOGEN Deggendorf für die Umsetzung des Früherkennungsprogramms in Niederbayern verantwortlich verantwortlich.

Die Termine für die Vilsbiburger Frauen in der Mammographie-Praxis in Landshut-Altdorf sind in dieser Zeit:
• Montag, 15. Januar, bis Freitag, 19. Januar,
• Montag, 22. Januar, bis Freitag, 26. Januar.

Die Untersuchungen finden jeweils von 8:00 Uhr bis 11:45 Uhr und von 12:30 Uhr bis 16:15 Uhr statt. Freitags finden sie von 8:00 Uhr bis 11:45 Uhr statt.

Ab Montag, den 29. Januar ist die Mammographie-Praxis in Landshut-Altdorf wieder regulär von Montag bis Mittwoch für die Frauen aus der Umgebung geöffnet. Die Untersuchungszeiten sind dann jeweils von 7:45 Uhr bis 11:45 Uhr und von 12:30 Uhr bis 16:45 Uhr.

Individuelle Terminvereinbarung möglich

Alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren erhalten alle zwei Jahre eine schriftliche Einladung mit einem Terminvorschlag. Wer einen Termin verschieben möchte, kann dies bei der Zentralen Stelle tun, die alle Termine des Screenings in Bayern koordiniert. Unter der Rufnummer 089 54546 40 200 ist diese montags von 8 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie mittwochs von 8 bis 16 Uhr erreichbar. Freitags sind Terminvereinbarungen von 8 bis 13 Uhr möglich. Das gilt auch für Frauen, die noch keine Einladung bekommen haben. Alternativ steht das Online-Termin-Management der Zentralen Stelle unter https://www.mammographie-bayern.de zur Verfügung. Die Zugangsdaten sind auf dem Einladungsbrief vermerkt.

Passau | Brustkrebsfrüherkennung im Januar

Untersuchungen bei RADIO-LOG im Januar – Mammographie-Screening für Frauen ab 50 Jahren

PASSAU. Ein gesundes neues Jahr, das wünschen sich viele zum Jahreswechsel. Deshalb ist es wichtig, Früherkennungs-untersuchungen wie das Mammographie-Screening regelmäßig wahrzunehmen. Im Januar finden in Passau wieder Termine zur Brustkrebsfrüherkennung statt. In den Räumlichkeiten von RADIO-LOG im Schießstattweg 60 bietet das Mammographie-Screening Niederbayern folgende Zeiträume an:

• Montag, 15. Januar, bis Mittwoch, 17. Januar,
• Montag, 22. Januar, bis Mittwoch, 24. Januar,
• Montag, 29. Januar, bis Mittwoch, 31. Januar.

Die Untersuchungen finden jeweils von 7:30 bis 12:00 Uhr und von 12:30 bis 16:00 Uhr statt. Sie dauern einschließlich Anmeldung und Umkleiden rund 30 Minuten.

Individuelle Terminvereinbarung

Frauen zwischen 50 und 69 Jahren erhalten alle zwei Jahre eine schriftliche Einladung zum Mammographie-Screening. Das ist die Altersgruppe, die am häufigsten von Brustkrebs betroffen ist. Passt das Zeitfenster nicht, lässt sich unter der Rufnummer 089 54546 40 200 ein Alternativtermin vereinbaren. Die Zentrale Stelle in Bayern ist montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr erreichbar. Mittwochs und freitags sind Terminvereinbarungen von 8 bis 12 und von 13 bis 15 Uhr möglich. Auch Frauen, die noch keinen Termin erhalten haben, können so einen Untersuchungstermin ausmachen. Alternativ steht das Online-Termin-Management unter www.mammographie-bayern.de zur Verfügung, die Zugangsdaten sind auf dem Einladungsbrief vermerkt.

Straubing | Brustkrebs-Früherkennung im Januar

Mammographie-Screening bei RADIO-LOG im Januar – Untersuchungen für Frauen ab 50 Jahren

STRAUBING. Sich mehr um die eigene Gesundheit kümmern, ein Neujahrsvorsatz, den sich viele vornehmen. Dazu gehören auch Früherkennungsuntersuchungen wie die des Mammographie-Screenings Niederbayern. Im Januar werden im Rahmen des Programms wieder Untersuchungen bei RADIO-LOG am Theresientor in Straubing angeboten. In folgenden Zeiträumen finden die Untersuchungen jeweils zwischen 7:00 und 12:00 Uhr statt:

• Montag, 15. Januar, bis Freitag, 19. Januar,
• Montag, 22. Januar, bis Freitag, 26. Januar,
• Montag, 29. Februar, bis Mittwoch, 31. Januar.

Individuelle Terminvereinbarung möglich

Alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren erhalten alle zwei Jahre eine schriftliche Einladung mit einem Terminvorschlag. Wer einen Termin verschieben möchte, kann dies bei der Zentralen Stelle tun, die alle Termine des Screenings in Bayern koordiniert. Unter der Rufnummer 089 54546 40 200 ist diese montags von 8 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie mittwochs von 8 bis 16 Uhr erreichbar. Freitags sind Terminvereinbarungen von 8 bis 13 Uhr möglich. Das gilt auch für Frauen, die noch keine Einladung bekommen haben. Alternativ steht das Online-Termin-Management der Zentralen Stelle unter https://www.mammographie-bayern.de zur Verfügung. Die Zugangsdaten sind auf dem Einladungsbrief vermerkt.

Straubing | Brustkrebs-Früherkennung im Dezember

Mammographie-Screening in Straubing bei RADIO-LOG –Termine im Dezember

STRAUBING. Auch im Trubel der Adventszeit ist es wichtig, sich um seine Gesundheit zu kümmern. Daher bietet das Mammo-graphie-Screening Niederbayern im Dezember wieder Termine zur Brustkrebs-Früherkennung für Frauen zwischen 50 und 69 Jahren an. Ein Mammographie-Screening kann erste Anzeichen von Brustkrebs besonders früh erkennen und gibt den Frauen dadurch Sicherheit. Die Untersuchungen in Straubing in den Räumlichkeiten von RADIO-LOG finden zu folgenden Zeiträumen statt:

• Freitag, 1. Dezember,
• Montag, 4. Dezember, bis Freitag, 8. Dezember,
• Montag, 11. Dezember, bis Freitag, 15. Dezember,
• Montag, 18. Dezember, bis Freitag, 22. Dezember.

Gescreent wird jeweils von 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr am Theresientor in Straubing. Frauen aus dem Umland erreichen die Praxis (MVZ Stadtgraben 1) gut mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe, Parkplätze sind im Untergeschoss des Gebäudes vorhanden.

Individuelle Terminvereinbarung möglich

Alle zwei Jahre erhalten Frauen zwischen 50 und 69 Jahren eine schriftliche Einladung mit einem Terminvorschlag. Wer den Termin verschieben möchte, kann dies bei der Zentralen Stelle tun, die alle Termine des Screenings in Bayern koordiniert. Unter der Rufnummer 089 54546 40 200 ist diese montags von 8 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie mittwochs von 8 bis 16 Uhr erreichbar. Freitags sind Terminvereinbarungen von 8 bis 13 Uhr möglich. Das gilt auch für Frauen, die noch keine Einladung bekommen haben. Alternativ steht das Online-Termin-Management der Zentralen Stelle unter https://www.mammographie-bayern.de zur Verfügung. Die Zugangsdaten sind auf dem Einladungsbrief vermerkt.