Noch zwei Wochen Brustkrebs-Früherkennung in Pocking

Rund 3.800 Frauen waren schon da – Untersuchungen noch bis 21. Oktober im Mammo-Mobil

POCKING. Die Frauen kamen auch in den Sommermonaten und in den Ferien. Rund 3.800 Eingeladene haben sich seit Ende Juni im Mammo-Mobil in Pocking bei der Brustkrebs-Früherkennung untersuchen lassen. Dazu kamen die Frauen zwischen 50 und 69 Jahren in den Trailer des Mammographie-Screenings Niederbayern, der auf dem Parkplatz hinter dem Rathaus steht. „An der hohen Zahl der Teilnehmerinnen sehen wir, wie wichtig den Frauen die Brustkrebs-Früherkennung ist“, sagt Janina Michalczyk, die das Team der Mitarbeiterinnen in den beiden Mammo-Mobilen in Niederbayern leitet. Noch bis Donnerstag, den 21. Oktober, sind in Pocking Untersuchungen möglich. Geöffnet ist jeweils Montag bis Donnerstag von 7:45 bis 11:45 Uhr und von 12:30 bis 16:45 Uhr. Freitags werden Untersuchungen von 7:45 bis 13:15 Uhr angeboten.

Schutz für die Gesundheit

Auch im Mammo-Mobil in Pocking gelten – wie an allen Standorten des Mammographie-Screenings Niederbayern – strenge Hygieneregeln: Der Trailer darf nach wie vor nur mit FFP2-Maske betreten werden, beim Kommen und beim Gehen werden jeweils die Hände desinfiziert. Am Anmeldetresen ist eine Schutzscheibe aufgestellt. Neben den Mitarbeiterinnen darf immer nur eine Frau im Trailer sein. „Der Gesundheitsschutz der Teilnehmerinnen wie unserer Mitarbeiterinnen steht an erster Stelle“, sagt MUDr. Andrea Simkova von RADIO-LOG in Passau. Die Fachärztin ist zusammen mit ihrem Kollegen Dr. Michael Schwanzer von der Praxis DIE RADIOLOGEN Deggendorf für die Umsetzung des Früherkennungsprogramms in Niederbayern verantwortlich. Sie bittet um Verständnis, dass die Frauen kurze Wartezeiten draußen überbrücken müssen.

Termine telefonisch oder online verschieben

Auch wenn die Untersuchungen den Frauen wichtig sind, sollen sie Termine nur wahrnehmen, wenn sie Erkältungssymptome haben. Unter der Rufnummer der Zentralen Stelle in Bayern 089 54546 40 200 lässt sich einfach ein neuer Termin vereinbaren. Dort werden alle Termine des Screenings koordiniert. Terminvereinbarungen sind montags, dienstags, donnerstags von 8 bis 12 Uhr sowie von 13 bis 18 Uhr und mittwochs und freitags von 8 bis 12 und von 13 bis 15 Uhr möglich. Das gilt auch für Frauen, die noch keine Einladung bekommen haben. Alternativ steht das Online-Termin-Management unter www.mammographie-bayern.de zur Verfügung, die Zugangsdaten sind auf dem Einladungsbrief vermerkt.

Janina Michalzyk und ihre Kolleginnen empfangen die Frauen, die zur Brustkrebsfrüherkennung ins Mammo-Mobil kommen und gehen behutsam auf sie ein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.